Verkauf von fair gehandelten Produkten in Bielefeld-Ost

Die NAK-Gemeinde Bielefeld-Ost hatte etwa zwei Jahre lang einen Verkaufsstand für fair gehandelte Produkte in ihrer Kirche, weil sie einen Beitrag zu einer gerechteren Welt leisten wollte. Zuerst organisierten einige engagierte Gemeindemitglieder zusammen mit der Jugendgruppe einen Verkauf nach jedem Gottesdienst, später noch einmal im Monat. Im nächsten Jahr wurde noch zu besonderen Anlässen verkauft, aber mittlerweile gehen auch einige Geschwister zu dem monatlichen Verkauf in der nahe gelegenen evangelischen Kirche. Darüber hinaus kann man die Produkte mittlerweile in immer mehr Läden kaufen.

Fair Trade Stand Bi-OstDer Stand in der Gemeinde Bielefeld-Ost sowie das Kaufen von „Fair Trade“ Produkten im Allgemeinen sind zwar nur kleine Schritte hin zu sozial gerechteren Bedingungen, aber trotzdem haben sie eine große Wirkung für die Menschen in den Entwicklungsländern und alle KonsumentInnen haben dadurch die Möglichkeit, sich mit ihrer Kaufentscheidung aktiv für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Kontakt: Manuela Nuß – manuela(at)nussweb.net

 

Quellen und weitere Infos: