Blumenwiese auf dem Kirchengrundstück

Die Idee einer bunten und blühenden Blumenwiese statt eines kurzen abgemähten Rasens rund um das Kirchengrundstück kam gleich mehrfach bei den Workshops auf. Diese Wiesen sehen nicht nur schön aus, sondern tragen auch zum Naturschutz und zur Erhaltung der Artenvielfalt bei, indem sie vielen Insekten Lebensraum und Nahrungsquelle bieten.

Damit das Kirchengrün trotzdem gepflegt aussieht, empfiehlt es sich, Blumeninseln oder -streifen beim Rasenmähen stehenzulassen. Ein Beispiel dafür haben wir in Freiburg vor der evangelischen Kreuzkirche entdeckt (siehe Foto).2014-07-24 08.18.48

Wir freuen uns, von neuapostolischen Gemeinden zu hören, welche ebenfalls auf bunte Vielfalt auf dem Kirchengrundstück setzen. Gerne veröffentlichen wir Ihre Bilder und Erfahrungen hier.

Noch ein Hinweis: An der Universität Tübingen gibt es die Studierendeninitiative „Bunte Wiese“, welche sich um die Förderung solcher Wiesen bemüht und das Konzept zudem zusammen mit der Universität wissenschaftlich erforscht. Mehr Infos sowie Material zur Gestaltung einer naturnahen Wiese finden Sie hier und hier.